Low Performer – arbeitsrechtliche Reaktionsmöglichkeiten bei Leistungsmängeln

Datum / Zeit
18.09.2018
09:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort
Industrieller Arbeitgeberverband Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim e.V.


Low Performer – arbeitsrechtliche Reaktionsmöglichkeiten bei Leistungsmängeln

Zielgruppe
Firmeninhaber/-innen, Geschäfts-, Personalleitungen, -referenten/-innen und Führungskräfte mit Personalverantwortung

Seminarnummer: 40750227
Haus der Industrie, Bohmter Straße 11, 49074 Osnabrück

 

Referent/-in: Christine Böschenbröker, Verbandsjuristin des IAV
Preis 140 Euro inkl. Seminarunterlagen und Tagungsgetränke
120 Euro für Mitgliedsunternehmen des IAV sowie von NiedersachsenMetall Bezirksgruppe Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

 

Ihr Nutzen
Wie bekommen Sie leistungsschwache Mitarbeiter/-innen wieder in die Spur oder wie – wenn dies nicht möglich ist – lösen Sie sich von ihnen? Alle Antworten hierzu erhalten Sie in diesem Seminar.

 

Inhalte

  • Überblick über die Leistungsmängel
    • Schlechtleistung (qualitativer Leistungsmangel
    • Minderleistung (quantitativer Leistungsmangel)
  • Ermittlung von Soll-Leistung und Ist-Leistung
  • Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers auf Schlecht-/Minderleistung
    • Abmahnung, verhaltens- und personenbedingte Kündigung
    • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
    • Versetzung als milderes Mittel zur Kündigung?
  • Voraussetzungen/Anforderungen für verhaltensbedingte Kündigung
    • Bedeutung der Abmahnung, Anforderungen, Fehlerquellen
    • Allgemeine Anforderungen der verhaltensbedingten Kündigung
    • Anforderungen an die Betriebsratsanhörung
  • Voraussetzungen/Anforderungen für personenbedingte Kündigung
    • Prognoseerstellung durch den Arbeitgeber
    • Betriebliche Beeinträchtigungen
    • Verpflichtung zur Schaffung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes?
    • Anforderung an die Betriebsratsanhörung

 

Kontakt
Renate Böschemeyer
Tel.: 0541 77068-12
Fax: 0541 77068-30
E-Mail: boeschemeyer@iav-online.de

 

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.